user_mobilelogo

Herzlich Willkommen im Restaurant Zecherei Sankt Nikolai

aktuelle Angebote

Racletteschmaus

Racletteschmaus kommt in unser Kirchenhaus.

Ab 02.Januar bieten wir Ihnen an, bei der tristen Jahreszeit in unser Kirchenhaus einzukehren und zu Verweilen.

Wir haben für Sie diverse Zutaten zusammengestellt, die Sie bei gemütlicher Atmosphäre Brutzeln und Überbacken können.

Rufen Sie also an und reservieren Sie sich ein schönes Plätzchen unter:

Tel.: 039322/ 7354 040

 

 

 

Geänderte Öffnungszeiten der Zecherei Sankt Nikolai

Sehr geehrte Gäste, ab 2018 haben wir veränderte Öffnungszeiten.

Ab 02. Januar 2018 - 31. März 2018

Mo-Do von 17:00-22:00 Uhr,

Fr-So von 12:00-22 Uhr geöffnet

Für Reservierungen melden Sie sich gern unter 039322-735 4040 oder

unter 039322-735 4000.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Baumkuchen

" Baumkuchenschmaus aus der Zecherei Sankt Nikolai, mit viel Liebe gebackener Baumkuchen.

Ungefähr 25 Schichten tragen dazu bei, dass dieser Kuchen so bekömmlich sei.

Die Zutaten werden natürlich nicht verraten, Ihr könnt sie natürlich selbst erraten.

Genießt ein Stück und seid entzückt."

Google+ Bewertung



4.5

Zecherei Sankt Nikolai
Lange Str. 1, 39590 Tangermünde, Germany

Die Zecherei St. Nikolai befindet sich in einem über 800 Jahre alten Kirchengemäuer.

Meterdicke Wände, Kerzenbeleuchtung, Bleiglasfenster, Throngestühl, Kanzel, Beichtstuhl, Kamin und vieles mehr bilden den perfekten Rahmen, um in das Mittelalter einzutauchen.

Üppige Eindeckung der Tische, reichlich Gesöff und Fraß, Musik von Sackpfeife, Laute und Trommel, oder ein Bad im Badezuber lassen Sie die Sorgen des Alltags vergessen.

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihre Feier durch unsere zahlreichen Veranstaltungen auf eine ganz besondere Art & Weise zu gestalten.

Wir bieten Ihnen, wenn gewünscht...


Festgelage mit mehreren Gängen, Gesang und Musik des Mittelalters, Gesöff aus dem Krug, Gedichte und frivole Reden, Met aus dem Horn, Beleuchtung nur mit Kerzen, Baden im Holzzuber (und die Schwiegermutter oder den Chef angekettet im Pranger).

Wir erwarten von Ihnen...


Dass Sie mit Dolch und Händen essen, abgenagte Knochen unter den Tisch werfen, nach Magd und Knappen brüllen, trinkfest sind, mindestens 10 Trinksprüche beherrschen, die Zeche bezahlen, sich vom Tuche umbinden lassen und niemals sagen, dass es schmeckt, sondern es zeigen!